Textildruck

FLEXDRUCK


Eine sehr beliebte Möglichkeit Textilien zu veredeln ist das Flexdruckverfahren. Flexdruck wie der Flock gegenüber anderen Druckarten den Vorteil sogar als Einzelstück umsetzbar zu sein. 

Beim Flexdruck wird eine farbige Folie mit einem Schneideplotter vollautomatisch in Form gebracht und dann bei 200 Grad mit einer Transferpresse auf das zu bedruckende Textil übertragen. Bei mehrfarbigen Motiven wird dieser Vorgang wiederholt. Auch für den Flexdruck empfiehlt es sich eine Vektorgrafik anzuliefern, da diese dann direkt verarbeitet werden kann. Im Gegensatz zum Flock handelt es sich beim Flexdruck um eine flache, glatte Oberfläche. Flexdruck eignet sich ideal für die Veredelung von Trikotsätzen.

Mehrfarbige Motive bedürfen vorher allerdings einer Machbarkeitsprüfung, da nicht alles 1:1 umgesetzt werden kann. Flexfolien gibt es in vielen Farben und sogar als Metallic-, Glitter-, Neon- oder Leuchtfolie. Eine Übersicht aller Farben finden sie hier. 


Flexdruck Pro & Contra

+ Einzelstücke möglich
+ Pflegeleicht und gut waschbar
+ Absolut deckend auf allen Textilien / Farben bleichen nie aus
+ Sehr kurze Lieferzeit (i.d.R. 48 Stunden)
+ Keine Einrichtungskosten


- Keine Verläufe möglich
- Einschränkungen bei mehrfarbigen Motiven
- In großer Stückzahl teilweise zu Aufwendig

 

FLOCKDRUCK


Flockdruck ist der Klassiker unter der Textilveredelung. Heute wird Flock allerdings eher selten verwendet, da sich mit dem Flexdruck gerade kleine Motive wesentlich besser umsetzen lassen.

Mehrfarbige Motive bedürfen vorher allerdings einer Machbarkeitsprüfung, da nicht alles 1:1 umgesetzt werden kann. Flockfolien gibt es in vielen Farben, jedoch nicht in Metallic. Eine Übersicht aller Farben finden sie hier. 


Flockdruck Pro & Contra

+ Einzelstücke möglich
+ Pflegeleicht und gut waschbar
+ Absolut deckend auf allen Textilien / Farben bleichen nie aus
+ Sehr kurze Lieferzeit (i.d.R. 48 Stunden)
+ Keine Einrichtungskosten


- Keine Verläufe möglich
- Einschränkungen bei mehrfarbigen Motiven
- In großer Stückzahl teilweise zu Aufwendig
- Sehr kleine Motive nicht machbar


 

Textildruck

Der Flexdruck ist eine hochwertige und haltbare Textildruck-Variante, die in erster Linie bei geringen Stückzahlen und weitestgehend bei einfarbigen Motiven eingesetzt wird. Der Druck wird aus einer dünnen, glatten und dehnfähigen Folie hergestellt und hat die Charakteristik eines Siebdrucks. Das Motiv wird mithilfe einer Transferpresse unter Druck und Hitze auf das Gewebe übertragen. Sobald der Klebstoff der Decksicht abgekühlt ist, kann die Trägerfolie abgezogen werden - die Farbschicht (und damit das Motiv) bleibt auf den Textilien. Großteilige Motive können problemlos auch in hohen Auflagen kostengünstig produziert werden, während sehr kleine Motive zeitintensiv von Hand nachbearbeitet werden müssen.

 

Ihre Daten für den Flex-/Flockdruck

•  Vorzugsweise Vektordateien (.ai, .cdr, .eps)
•  Schriften in Pfade umwandeln
•  Rastergrafiken mit 300dpi Auflösung (.tif, .psd)
•  Maximale Druckgröße (34 cm x 34 cm)

UNSERE TOP-MARKEN für Textildrucke

In unserem Produktsortiment finden Sie viele hochwertige Markenartikel.

Unter anderem:
B+C Fruit of the Loom SOLS
   

 


Werbetechnik-Gerhardt a trusted brand

 

T-Shirt mit Motiv (Airplane 1) und Wunschname
ab 14,99 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
T-Shirt mit Motiv (F1-1) und Wunschname
ab 14,99 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Babybody "Bärchen mit Wunschname"
Babybody "Bärchen mit Wunschname"
ab 15,99 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
T-Shirt "ich bin bereit"
ab 20,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
T-Shirt "Straight outta Zimmern"
ab 20,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 6 (von insgesamt 6 Artikeln)